LogoImage

Synopsis deutsch

Hannah Maynard ist Anklägerin am Kriegsverbrechertribunal in Den Haag und führt einen Prozess gegen Goran Duric, einen ehemaligen Befehlshaber der jugoslawischen Volksarmee. Ihm wird vorgeworfen, für die Deportation und den späteren Tod bosnisch-muslimischer Zivilisten in Kasmaj, einer Kleinstadt in der heutigen Republika Srpska, verantwortlich zu sein.

Als sich ein wichtiger Augenzeuge bei seiner Aussage in Widersprüche verstrickt, schickt das Gericht eine Delegation nach Bosnien, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Die Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Zeugen erhärten sich, allem Anschein nach sagt er nicht die Wahrheit. Kurz darauf findet man seine Leiche; er hat sich in seinem Hotelzimmer das Leben genommen.

 

Hannah gibt den Fall noch nicht verloren. In der Hoffnung, neue Erkenntnisse zu ge­winnen, reist sie zur Beerdigung des Zeugen nach Sarajevo und trifft dort auf dessen Schwester Mira. Schon bald gewinnt Hannah den Eindruck, dass die junge Frau viel mehr über den Angeklagten zu sagen hat als sie zunächst zugeben möchte.

 

Obwohl Mira Angst hat, sich der Vergangenheit zu stellen und damit ihre ahnungslose Familie zu gefähr­den, mit der sie sich in Deutschland ein neues Leben aufgebaut hat, liefert sie schließlich den entscheidenden Hinweis für Durics Verbre­chen und erklärt sich bereit, ihre Aussage vor dem Tribunal in Den Haag zu wiederho­len.

 

Unmittelbar vor der entscheidenden Verhandlung versuchen Durics Verteidiger, Miras Zulassung als Zeugin abzuwenden - und finden mit ihrem Anliegen unerwartet Unterstützung von Seiten der Richterschaft. Hannah begreift, dass ihre Gegner nicht nur auf der Anklagebank, sondern auch in den eigenen Reihen zu finden sind. Im Spannungsfeld zwischen dem politischen Interesse der Vereinten Nationen und ihrem eigenen Anspruch auf Unabhängigkeit kämpft Hannah gegen die Schatten­seiten von Recht und Gerechtigkeit.

 

english synopsis

Hannah Maynard, is a prosecutor at the International Criminal Tribunal in The Hague, and is leading a trial against Goran Duric, a former commander of the Yugoslavian National Army. He is accused of the deportation and later killing of Bosnian-Muslim civilians in Kasmaj, a small town in what is now the Srpska Republic Republika Srpska.

 

When a key witness is ensnared in the contradictions of his testimony, the Tribunal tribunal sends a delegation to Kasmaj to get a definitive picture of the events on site. Doubts as to the witness' credibility are confirmed; it seems to all that to all appearances he is not tellinghas not told the truth. Shortly afterwards his body is found; he has killed committed suicide himself in his hotel room.

 

For Hannah however, the case is not yet lost. Hoping to uncover new findings, she travels to the witness' burial in Sarajevo and once there meets his sister Mira there. Hannah soon senses that Mira has much more to say about the defendant than she is willing to admit.

 

Even though Mira is afraid to face up to the past and hence endanger her unsuspecting family, with whom she has built up a new life in Germany after the war, she finally delivers the key piece of evidence for Duric’s crimes and agrees to testify at the tribunal in The Hague.

 

Shortly before the critical hearing, Duric's defence triesy to have Mira's testimony disallowed - and find unexpected support from sides of the judiciary. Hannah realises that her opponents are not only to be found in the dock but also among her own ranks. Caught in this conflict of values between international political interests and the assertion of her own independence, Hannah finds herself battling against the dark sides of law on the one hand, and true justice on the other.

RandomBackgroundImage