LogoImage

Synopsis deutsch

Die wenigsten Gäste der Berliner Nobelhotels haben eine Vorstellung davon, welche Reise die frischen Laken und Handtücher ihrer Zimmer hinter sich haben, wenn sie jeden Morgen gegen die angefallene Schmutzwäsche ausgewechselt werden.

 

Ein Dutzend Lastwagen pendelt täglich zwischen Berlin und der polnischen Klein-stadt Gryfino hin und her. Dort steht, gleich neben dem Kraftwerk, von dem der heiße Dampf bezogen wird, die deutsche Wäscherei »Fliegel«. Vierhundert polnischen Mitarbeiter sorgen hier zu niedrigen Löhnen und rund um die Uhr dafür, dass die Container aus Berlin innerhalb von vierundzwanzig Stunden mit sauberer Wäsche gefüllt zurück in der deutschen Hauptstadt sind.

 

»Die wundersame Welt der Waschkraft« ist eine Geschichte über Arbeit, die ausgewandert ist, und über die Menschen, die sie Tag für Tag erledigen. Monika, die genau wie ihr Mann Schicht arbeitet und sich um die Zukunft ihrer Tochter Marta sorgt, seit die ihren Job in der Wäscherei verloren hat. Beata, eine allein erziehende Mutter, die mit ihrem Freund und dessen Ex-Frau unter einem Dach lebt und versucht mit ihren drei Kindern über die Runden zu kommen. Und Beatas Mutter Lidia, die ein wenig Geld dazu verdienen will und sich in den Kopf gesetzt hat, ein halbes Jahr nach England zu fahren, um dort Tulpen einzutopfen.

 

Drei Generationen von Frauen, ein gemeinsamer, bescheidener Traum: privates Glück, ein eigenes Haus, eine Familie. Und der Wunsch, dass es den Kindern einmal besser gehen soll. Fünf Jahre nach Polens Beitritt zur Europäischen Union ist die Grenze nach Deutschland zwar offen, aber die schöne Welt der Berliner Fünf-Sterne-Hotels ist immer noch ein gutes Stück entfernt.

 

english synopsis

Hardly any guests of the high-class Berlin hotels have an idea of the journey the fresh sheets and towels in their rooms have completed before being exchanged with the used laundry each and every morning.

 

A dozen trucks travel 140 kilometers back and forth between Berlin and the small Polish town of Gryfino. There, located right beside the power plant that supplies the hot steam, lies the German laundry factory »Fliegel«. Four hundred Polish workers operate day and night for low wages, making sure that the containers from Berlin are filled with clean laundry and delivered back to the German capital city within 24 hours.

 

»The Wondrous World of Laundry« is a story about labor that has migrated and about the people, who carry it out day after day. Monika, who does shift work like her husband and worries about her daughter Marta’s future after she lost her job at the laundry. Beata, a single mother, who lives under the same roof with her boy friend and his ex-wife and tries to make ends meet together with her three children. And Beata’s mother Lidia, who has set her mind on earning some additional money by going to London to pot tulips for six months.

 

Three generations of women, one collective, modest dream: to find private happiness, a home to call one’s own, a family. And the desire that their children will have it better one day. Five years after Poland’s entry into the European Union the borders to Germany are open, but the shining world of Berlin’s five-star-hotels is still a far cry away.

RandomBackgroundImage